Tradition

Julen Zermatt

Paul-Marc Julen, Direktor

"Ich sehe den Prix Sommet als eine einzigartige Gelegenheit, unsere Unternehmen im Bereich der ökologischen Nachhaltigkeit voranzubringen"

Seit 1910 ist die Hoteliersfamilie Julen dem Wohlbefinden ihrer Gäste verpflichtet. Zwischen Tradition und Moderne bieten die verschiedenen Hotels und Restaurants, welche in der Saison von bis zu 130 Mitarbeitern betreut werden, einen unvergesslichen alpinen Aufenthalt am Fusse des Matterhorns. Produkte aus der Region werden bevorzugt und die Lieferanten nach umweltfreundlichen Kriterien ausgewählt.

 

Dank des visionären Geistes der Familie, die eine landwirtschaftliche Produktion und eine Biogasanlage zur Abfallwirtschaft und Energieerzeugung besitzt, tragen auch die Gäste ihren Teil bei. Die Teilnahme am Prix Sommet dient dazu, um das Bewusstsein für die Umweltherausforderung noch stärker im Unternehmen zu festigen und so Voraussetzungen zu schaffen für eine erfolgreiche Zukunft der nächsten Generation.

Biofruits

SA Vétroz

Julien Gonthier, Direktor

"Dank des Prix Sommet haben wir die Möglichkeit, Dinge zu entwickeln, an die wir vorher einfach nicht gedacht oder nicht gewagt hatten, sie umzusetzen."

Das 2004 gegründete Unternehmen Biofruits ist ein Zusammenschluss von sieben landwirtschaftlichen Produzenten und baut auf einem Umkreis von 20km rund 170 Hektaren Bio-Äpfel (34 Sorten), Birnen, Aprikosen, Erdbeeren, Pflaumen und Gemüse an. 50 Mitarbeiter arbeiten in der gesamten Kette, von der Obstannahme über die Verteilung bis hin zum lokalen Verkauf in den eigenen Geschäften.

 

Als Pionier in der biologischen Produktion war das Unternehmen von Anfang an umweltfreundlich unterwegs, indem es die Vertriebskanäle reduziert, 8.000 m2 Solarpanels auf dem Gelände installierte und ein internes Abfallsortierzentrum einrichtete. Und es hat nicht die Absicht, damit schon aufzuhören! Die Teilnahme von Biofruits am Prix Sommet gibt dem Unternehmen neue Ideen.

Bühler

Entreprises Monthey

Andreas Schöni, Direktor

"Als wir von dem Thema des Prix Sommet hörten, fragten wir uns, was wir noch tun könnten, da wir bereits sehr aktiv im Umweltschutz sind."

Bühler Entreprises Monthey wurde 1982 gegründet und ist heute ein Unternehmen der allgemeinen Elektrotechnik und des Elektroingenieurwesens, das massgeschneiderte Dienstleistungen im Bereich der elektrischen und industriellen Anlagen sowie im Bereich der Energie und der Herstellung von Schaltanlagen anbietet. Die BEM verfügt auch über ein unabhängiges Ingenieurbüro.

 

Dieses Unternehmen mit 65 Mitarbeitern, darunter 15 Auszubildende, hat sich stets dadurch ausgezeichnet, dass der Mensch im Mittelpunkt steht, um wirtschaftlich tragfähige, sozial verantwortliche und ökologisch nachhaltige Projekte zu verwirklichen. Ihr Motto: "Innovieren und unternehmen"! Geborene Unternehmer, das Management und die Mitarbeiter nehmen eine neue Herausforderung an, indem sie am Prix Sommet teilnehmen.

ABONNIEREN SIE UNSERE NEWS!

KONTAKT:

UBS Switzerland AG

Marketing

Avenue de la Gare 36

1950 Sitten

Tel: 027 329 32 71